Hypnoanalytik

In der Hypnoanalyse geht es darum, in Trance bestimmte Bereiche Ihres Lebens anzusprechen, um eventuell tief verankerte Blockaden, die mit der Zeit entstanden sind, auffindbar zu machen und zu bearbeiten. Dadurch wird es möglich, gewohnte Muster zu durchbrechen, die dafür verantwortlich sein können, dass ein bestimmtes Problem aufrechterhalten wird.

 

Wichtig Informationen zur Hypnoanalyse

Der Schwerpunkt der Hypnoanalyse liegt auf der Verarbeitung angestauter und unterdrückter Emotionen. Ein weiterer Fokus liegt klar auf der Desensibilisierung von negativen Erfahrungen. Der Vorteil der Hypnoanalyse ist, dass ein klares Bild von Zusammenhängen entsteht, wie es zur Entstehung des Problems gekommen ist und welche Lösungswege sichtbar werden.

Die Einsicht, ein Problem selbst beeinflussen und bearbeiten zu können hilft nicht immer weiter. Genau hier setzt die Hypnoanalyse einen essentiellen Unterschied zu anderen Verfahren. Die Hypnoanalyse lenkt die Aufmerksamkeit intensiv auf das Gefühlserleben und lässt die Option für neue Lebenserfahrungen zu, um Probleme konkret angehen zu können.

Welche Vorteile hat die hypnoanalytische Arbeit?

  • Schnelle Bearbeitung, da es in hypnotischer Trance leichter ist, Probleme genauer anzuschauen und zu bearbeiten.

  • Schnelle Integration von veränderungsfördernden Interventionen. Diese können direkt im Unterbewusstsein auf- und angenommen werden.

  • Nachhaltige Veränderungsprozesse werden angestoßen, die Ihnen auch nach Abschluss der Hypnoanalytik helfen, am Ball zu bleiben;

  • dadurch kommt es zu einer wesentlich reduzierten Behandlungsdauer.

  • Aufgrund der tiefgehenden analytischen Prozesse können selbst lang- und tiefverankerte Problemstellungen gelöst werden.

  • Es wird möglich, mehrere Bereiche gleichzeitig anzusprechen und zu bearbeiten.

  • Durch die gründliche Bearbeitung aller problemrelevanten Bereiche bleiben angestoßene Veränderungsprozesse erhalten und gehen nicht nach kurzer Zeit wieder verloren.

  • Durch die Arbeit mit dem Unterbewusstsein wird es möglich, alle Bereiche mit einzubeziehen, die nicht bewusst wahrgenommen werden, aber einen negativen Einfluss auf das Leben nahmen.

 

Dauer und Ablauf einer hypnoanalytischen Arbeit:

Wir nutzen 8 Sitzungen á max. 90 Minuten. In der Regel finden die Termine im wöchentlichen Rhythmus statt. Die Sitzungen werden dabei genau auf Sie und Ihre Ziele ausgerichtet. Ein kurzes Beispiel, wie analytische Sitzungen bei mir aussehen:

1. Sitzung:

- Umfassendes Vorgespräch,

- Zielfindung und Anliegen-Klärung,

- Klärung aller Fragen, die Sie mitbringen,

- Erste Hypnose im Bereich ungelöster Blockaden.

 

2.-4. Sitzung:

- „Ursachenforschung“, um zu erarbeiten, wie es zu dem Problem gekommen ist, welche Umstände (ob äußere oder selbst beeinflussbare) zur Aufrechterhaltung des Problems beigetragen haben.

 

5.-7. Sitzung:

- Bearbeitung der einzelnen Bereiche durch erprobte und wissenschaftlich fundierte Hypnoseanwendungen.

 

8. Sitzung:

- Abschlusssitzung durch eine hypnoanalytische Spezialanwendung.

Auch nach Abschluss der Hypnoanalytik begleite ich meine Klienten gern weiter.

© by Christina Thonack