Terminvereinbarung

Die Sitzungsdauer kann zwischen einer und zwei Stunden liegen, je nach Bedarf und Vereinbarung.

Das Honorar ist am Ende jeder Sitzung in bar zu entrichten. Es ergibt sich aus der tatsächlichen Dauer der Sitzung, wobei eine Mindestdauer von 60 Minuten berechnet wird.

Nicht wahrgenommene Termine sind kostenpflichtig, wenn diese nicht spätestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin abgesagt werden.

Diese Maßnahme ist nötig, um sicherzustellen, dass jede Klientin und jeder Klient zeitnah Termine zu Verfügung gestellt bekommen kann. Nicht abgesagte Termine sind daher zum Nachteil aller.

Für Terminabsprachen nutzen Sie bitte das nachstehende Kontaktformular.

Nachricht erfolgreich versendet!